rr SKB - Die Solisten der Kammerphilharmonie Berlin



SKB - Die Solisten der Kammerphilharmonie Berlin
Artistic Director




Joris Bartsch Buhle

Braucht der Mann noch die Musik? Er könnte sich allein auf die Bühne stellen und nur davon erzählen - es würde fesseln. Der Violinist, Dirigent und Musik-Manager Joris Bartsch Buhle (28) ist ein Enthusiast, der mit seiner Begeisterung wie ein Frühjahrssturm alle mit fortreißt.

"Ich habe mich nach Leuten umgeschaut, die die gleiche Begeisterung mitbringen wie ich." Und nach einem Programm, das dem hohen Potential der Musiker entspricht: Spätromantik und Moderne. Elgar, Mahler, Ravel, Schostakowitsch, Bernstein und viele andere, auch weniger bekannte Komponisten sollen für "Überraschungen" sorgen. Seine Programme sind mehr als nur nur lose Sequenz von Werken, sondern wohlabgestimmte Arrangements unter einem verbindenden Grundgedanken.

An Zielstrebigkeit hat es Joris Bartsch Buhle nie gefehlt: "Mit sechs wußte ich ich schon, daß ich Dirigent werden wollte." Als Vierjähriger bekam er seine erste Geige. Später studierte er an der Hans-Eisler-Musikhochschule und war drei Jahre ständige Aushilfe bei den Philharmonikern.

Neben zahlreichen kammermusikalischen Verpflichtungen im In- und Ausland beschäftigte er sich intensiv mit dem Dirigieren, was zahlreiche Studienaufenthalte bei Giuseppe Sinopoli an der Deutschen Oper Berlin und der Staatskapelle Dresden zur Folge hatten. Zwei Jahre reiste er ihm auf eigene Kosten quer durch Europa hinterher, um sich vom Meister unterrichten zu lassen. Zubin Mehta lernte Joris kennen, nachdem er schon des öfteren den Geigenbogen mit dem Taktstock getauscht hatte. "Sie sind auch Dirigent?" habe der berühmte Mann interessiert gefragt. "Eigentlich nicht so richtig", antwortete Joris bescheiden. "Sind wir doch alle nicht", versetzte der Meister in Anspielung darauf, daß viele Orchesterchefs Seiteneinsteiger aus den Solisten-Reihen sind.

Seit der Gründung der S.K.B. 1995 ist Joris Bartsch Buhle ihr künstlerischer Leiter.




  MUSIKALISCHER BERATER:


Wilfried Strehle

  • Solobratscher des Berliner Philharmonischen Orchesters


  STÄNDIGE GÄSTE:


Kolja Blacher

  • Konzertmeister des Berliner Philharmonischen Orchesters
  • Weltweit gefragter Solist
  • Spielt eine Stradivari "Triton" von 1730, eine Leihgabe der Jürgen Ponto Stiftung

Antje Weithaas

  • 1. Preisträgerin internationaler Wettbewerbe
  • Weltweit anerkannte Solistin, Professur in Berlin

Michael Sanderling

  • Preisträger internationaler Wettbewerbe, 1987 1. Solocellist des Gewandhauses Leipzig unter Kurt Masur
  • Internationale solistische Laufbahn, Professur in Berlin

Wilfried Strehle

  • Solobratscher des Berliner Philharmonischen Orchesters
  • Mitglied weltberühmter Kammermusikensembles
  • 1997 1. Kulturpreisträger der Europäischen Gemeinschaft




SKB - Die Solisten der Kammerphilharmonie Berlin


Homepage Orchester Termine





BACK Künstler · Promis · Szene zurück